Sebastian Kater


Bürgermeister für Lippstadt

Herzlich Willkommen

Sebastian Kater - Bürgermeister für Lippstadt


Liebe Lippstädterinnen, liebe Lippstädter,

als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Lippstadt freue ich mich auf viele persönliche Begegnungen und Gespräche mit Ihnen. Ich bin gespannt auf Ihre Ideen, Anregungen und Vorschläge für eine gute und sichere Zukunft unserer Lippestadt. Für mich stehen die Menschen im Mittelpunkt, denn eine gute Verwaltung ist immer Dienstleister für die Bürger.  

Lippstadt steht vor großen Herausforderungen, die vielfältige Chancen für unsere Stadt beinhalten:

  • Neuer bezahlbarer Wohnraum in der Kernstadt und den Ortsteilen
  • Die nachhaltige Quartiersentwicklung südliche Altstadt
  • Mehr Digitalisierung für eine bürgernahe Verwaltung
  • Erweiterung der Hochschule um ein Technologie-Zentrum
  • Klimafreundliche Baumaßnahmen und CO2-reduzierte Mobilität
  • Die Umwidmung von Industrieflächen in Wohnquartiere
  • Wirtschaft und Arbeit stärken durch neue Gewerbeflächen
  • Ein tragbares Zukunftskonzept für Bad Waldliesborn

Mein Ziel ist es, diese Zukunftsthemen gemeinsam mit Ihnen allen zu diskutieren und zu entscheiden.

Person

Beruflicher und politischer Werdegang


Geboren am 7.7.1981 in Varel und aufgewachsen in der Stadt Oldenburg

1981 Geburt

Geboren am 7.7.1981 in Varel und aufgewachsen in der Stadt Oldenburg

Allgemeine Hochschulreife am altsprachlichen Gymnasium in Oldenburg

2001 Abitur

Allgemeine Hochschulreife am altsprachlichen Gymnasium in Oldenburg

Wehrdienst beim Luftwaffengeschwader „Richthofen“ In Wittmund, Friesland

2001 - 2002 Bundeswehr

Wehrdienst beim Luftwaffengeschwader „Richthofen“ In Wittmund, Friesland

Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung an der Universität Osnabrück

2002 - 2004 Wirtschaftswissenschaften

Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung an der Universität Osnabrück

Auslandssemester an der Universität Las Palmas de Gran Canaria in Spanien

2005 Auslandsstudium

Auslandssemester an der Universität Las Palmas de Gran Canaria in Spanien

Erstes juristisches Staatsexamen an der Universität Osnabrück

2007 Rechtswissenschaften

Erstes juristisches Staatsexamen an der Universität Osnabrück

Zweites juristisches Staatsexamen am Oberlandesgericht Oldenburg

2008 bis 2010 Referendariat

Zweites juristisches Staatsexamen am Oberlandesgericht Oldenburg

Talanx AG/HDI-Gerling - drittgrößter deutscher Finanz- und Versicherungskonzern

2010 bis 2011 Unternehmensanwalt

Talanx AG/HDI-Gerling - drittgrößter deutscher Finanz- und Versicherungskonzern

Stellvertreter der Dienststellenleitung des Finanzamtes Hattingen

2012 bis 2015 Finanzverwaltung NRW

Stellvertreter der Dienststellenleitung des Finanzamtes Hattingen

Referent im Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen

2015 bis 2017 Finanzministerium NRW

Referent im Finanzministerium des Landes Nordrhein-Westfalen

Referent für Haushalt, Finanzen sowie Haushaltskontrolle der CDU-Landtagsfraktion NRW

2017 CDU-Fraktion im Landtag NRW

Referent für Haushalt, Finanzen sowie Haushaltskontrolle der CDU-Landtagsfraktion NRW

Bewerbung um das Amt des Bürgermeisters der Stadt Lippstadt

2020 Lippstadt

Bewerbung um das Amt des Bürgermeisters der Stadt Lippstadt

Beruf

Experte für Politik und Verwaltung


Die Vor- und Nachbereitung von Sitzungen des Haushalts- und Finanzausschuss im Landtag von NRW gehört zu meinen Aufgabenschwerpunkten.

Haushalts- und Finanzausschuss

Die Vor- und Nachbereitung von Sitzungen des Haushalts- und Finanzausschuss im Landtag von NRW gehört zu meinen Aufgabenschwerpunkten.

Beratung der Fraktionsführung in allen Angelegenheiten von Haushalt, Finanzen, Steuerrecht und Landesbeteiligungen

Jurist und Finanzexperte

Beratung der Fraktionsführung in allen Angelegenheiten von Haushalt, Finanzen, Steuerrecht und Landesbeteiligungen

Beratung bei sämtlichen parlamentarischen Initiativen aus allen Bereichen der Fraktion mit Wirtschaft und Verwaltung

Wirtschaft und Beratung

Beratung bei sämtlichen parlamentarischen Initiativen aus allen Bereichen der Fraktion mit Wirtschaft und Verwaltung

Privat

Partnerschaft und Freizeit


Seit 2019 verlagert sich unser Lebensmittelpunkt von Düsseldorf in die schöne Lippestadt

Düsseldorf & Lippstadt

Seit 2019 verlagert sich unser Lebensmittelpunkt von Düsseldorf in die schöne Lippestadt

Glücklich bin ich mit Elisabeth Kahler, die mich sowohl privat als auch beruflich sehr unterstützt

Partnerschaft & Familie

Glücklich bin ich mit Elisabeth Kahler, die mich sowohl privat als auch beruflich sehr unterstützt

Gemeinsame Reisen und das Kennenlernen neuer Kulturen sind eine Leidenschaft von uns

Urlaub & Reisen

Gemeinsame Reisen und das Kennenlernen neuer Kulturen sind eine Leidenschaft von uns

Mit Freunden verbringe ich gerne meine Freizeit in der Natur und auf Wanderungen

Natur & Wandern

Mit Freunden verbringe ich gerne meine Freizeit in der Natur und auf Wanderungen

Seit Jahren spiele ich mit viel Freude Tennis und Tischtennis aktiv im Sportverein

Tennis & Tischtennis

Seit Jahren spiele ich mit viel Freude Tennis und Tischtennis aktiv im Sportverein

Im nächsten Sommer werde ich die Römer-Route mit meinem Trekking-Rad erkunden

Trekking & Touren

Im nächsten Sommer werde ich die Römer-Route mit meinem Trekking-Rad erkunden

Politik

Ideen für eine sichere Zukunft


Schule und Bildung

Lippstadt hat eine herausragende Bildungslandschaft. Das schulische Angebot und die Möglichkeiten der Erwachsenenbildung müssen gepflegt und weiterentwickelt werden. In Kooperation mit der Hochschule, aber auch anderen Bildungsträgern, muss digitales Wissen und kritische Medienkompetenz noch weiter gestärkt werden.

Sport und Ehrenamt

Ohne das ehrenamtliche Engagement in den zahlreichen, ganz unterschiedlichen Vereinen, kann die Stadtgesellschaft und können die Ortsteile nicht funktionieren. Daher muss das Ehrenamt vor Ort auch weiter aktiv gefördert und verstärkt werden. Das Büro für ehrenamtliches Engagement sollte auch in Zukunft gestärkt und ausgeweitet werden.

Sicherheit und Ordnung

Sicherheit ist ein hohes Gut. Sicherheitskonzepte und die Ordnungspartnerschaft sollen auch in Zukunft gemeinsam mit der Stadtwacht und allen Bürgerinnen und Bürgern umgesetzt werden. Notwendige städtebauliche Entwicklungen, die diesem Ziel dienen, sollen vordringlich vorangetrieben werden.

Energie und Klimaschutz

Der Klimaschutz muss ein wichtiges städtisches Ziel bleiben. Die erfolgreichen Bemühungen um die Re-Zertifizierung beim „European Energy Award“ müssen gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern weiter vorangetrieben werden. Es gilt weitere Potentiale eines nachhaltigen Klimaschutzes zu identifizieren und Energieeinsparungen in allen Bereichen aktiv zu fördern.

Kinder und Senioren

Lippstadt ist eine familienfreundliche Stadt, in der alle Generationen gut miteinander leben. Die Kinderbetreuung unterliegt besonderen Qualitätsstandards, die es zu halten und weiterzuentwickeln gilt. Altengerechtes Wohnen ist bereits an vielen Stellen möglich. Auch in den Ortsteilen müssen Seniorenwohnungen und die gute Infrastruktur geschaffen werden.

Natur und Umwelt

Natur und Umweltschutz zur Bewahrung der Schöpfung sind in Politik, Wirtschaft und Verwaltung nachhaltig zu beachten. Dabei ist ein Ausgleich zwischen Ökologie und Ökonomie zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürger und zukünftiger Generationen zu erreichen. Landschaftsschutz, Erhalt der Artenvielfalt, Sensibilität beim Flächenverbrauch sind wichtige Ziele für eine lebenswerte Zukunft.

Wohnen und Arbeiten

Unsere Lippestadt soll eine liebens- und lebenswerte Stadt bleiben. Dazu gehören bezahlbarer Wohnraum bzw. Grundstücke in der Kernstadt und in den Ortsteilen, aber auch attraktive Jobs. Aktive Wirtschaftsförderung bleibt auch in Zukunft Chefsache, um die Arbeitsplätze in unserer Heimatstadt zu sichern und neue zu schaffen.

Verwaltung und Bürgerservice

Die Verwaltung ist für den Bürger da. Die Quartiersentwicklung südliche Altstadt mit der neuen Verwaltung unter einem Dach muss genutzt werden, um schnelle, schlanke und damit bürgerfreundliche Prozesse zu verwirklichen. Die weitere Digitalisierung im Verwaltungsbereich spart Geld, Zeit und Energie.

Kunst und Kultur

Lippstadt hat eine lebendige Kultur- und Kunstszene mit großartigen Veranstaltungsorten wie dem Stadttheater. Das „Kulturpolitische Leitbild“ ist bespielgebend. Am kulturellen Leben der Stadt sollen alle Bürgerinnen und Bürger teilhaben. Die kulturelle Teilhabe für alle ist ein wichtiges Anliegen und sollte verstärkt gefördert werden.



Aufbauend auf den hervorragenden Leistungen und Voraussetzungen in Lippstadt möchte ich in Zukunft die obigen Bereiche und Herausforderungen in den Mittelpunkt meiner Arbeit stellen.

Kontakt

Ich freue mich auf unseren Dialog


Sebastian Kater
Bahnhofstraße 2
59555 Lippstadt


info@sebastian-kater.de
www.sebastian-kater.de

Schreiben Sie mir Ihre Fragen, Ideen und Anregungen.

ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.